Nächste Termine

 

keine weiteren Termine, Spielbetrieb bis auf weiteres abgesagt

aktuelle Informationen: Homepage BVSH

 

 

 

 

In der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) verloren die Lübeck Lynx gegen die Young Dragons Quakenbrück mit 74:88 (39:44) und fallen in der Relegationsgruppe 1 auf den vierten Tabellenplatz zurück.
Die "Luchse" fanden schwer ins Spiel und bekamen die gegnerischen Center nicht in den Griff. Vor allem das schwache Reboundverhalten der Lübecker ermöglichte den Gästen immer wieder zweite Wurfchancen, die diese zur 16:6-Führung (8. Minute) nutzten.

Durch das 84:65 (37:30) über die Junior Twisters Rendsburg machten die JBBL-Basketballer der Lübeck Lynx in der Relegationsrunde einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt. Dabei gerieten die "Luchse" durch viele missglückte Einzelaktionen und aufgrund  einer schwachen Defense zunächst mit 4:8 (6. Minute) in Rückstand. Erst gegen Mitte des zweiten Viertels nahm das Spiel der Lynx Fahrt auf, wobei erneut Leevi Erkkilä (39 Punkte, 4 Rebounds, 2 Assists, 3 Blocks) sein Können demonstrierte und sein Team zur Halbzeit in Führung brachte.

Die Jugendbasketball-Bundesliga (JBBL) erfreut sich in Lübeck wachsender Beliebtheit. Zum zweiten Heimspiel der Lübecker Turnerschaft gegen die Baskets Akademie Weser-Ems fanden diesmal 170 Zuschauer den Weg in die LT-Hall, die ihr Team über die gesamte Spieldauer lautstark anfeuerten – darunter auch 15 zumeist syrische Gäste aus der Flüchtlingsunterkunft der Diakonie in der Friedhofshofsallee. Coach Stefan Tresselt hatte den Kontakt hergestellt und drei „Basketballereltern“ haben die An- und Abreise am Sonntag organisiert.

Wenn die LT-Halle Sonntagmorgen um 9 Uhr anderthalb Stunden vor dem Anpfiff mit Spielern und Zuschauern schon gut gefüllt ist, weiß man, dass etwas Besonderes bevor steht. Erstmals in der Geschichte der Basketballabteilung der Lübecker Turnerschaft sollte ein Spiel der Jugend Basketball BundesLiga ausgetragen werden. Und das Team der Lübeck Lynx startete gleich mit einem Paukenschlag in die Saison. Gegen die stark favorisierten Piraten Hamburg gewannen die Lynx nach großem Kampf sensationell mit 71:64 (24:31) und feierten vor 150 begeisterten Fans einen perfekten Einstand in die neue Liga.