Nächste Termine

 

keine weiteren Termine, Spielbetrieb bis auf weiteres abgesagt

aktuelle Informationen: Homepage BVSH

 

 

 

 

Alles gegeben und doch verloren! Die JBBL-Basketballer der Lübeck Lynx hatten aufgrund einer schwachen Schlussphase bei den Eisbären Bremerhaven mit 72:75 (40:27) das Nachsehen und kassierten die zweite Niederlage in Folge.

Endlich wieder Bundesliga-Basketball in Lübeck. Mit dem Heimspiel der Lübeck Lynx gegen die Piraten Hamburg fand nach einjähriger Pause wieder ein JBBL-Spiel der 14- bis 15-jährigen Nachwuchstalente in der LT-Halle statt. Die rund 100 Zuschauer sahen von Beginn an ein schnelles Basketballspiel, in dem die Hamburger sofort zeigten, dass sie die klaren Favoriten in diesem Spiel und auch in dieser Gruppe sind. Die "Luchse" hingegen agierten zunächst ängstlich und unstrukturiert und lagen folgerichtig schnell mit 8:26 (10. Minute) zurück. Körperlich aber auch technisch waren die Gäste in allen Belangen weit überlegen, so dass sie letztlich souverän mit 89:56 (51:26) gewannen.

Am letzten Wochenende (17. und 18.06.) war es endlich soweit. Hoch motiviert startete die U16-Mannschaft der Lübeck Lynx mit großer Fanunterstützung nach Rendsburg zur ersten Runde der JBBL-Qualifikation.

von links: Tillmann, Anton, Asann, Sainn, Ole, Nanuk, Jan, Fabian, Leon, Coach Steve, Bennet, Emil, Gerrit

Am vorletzten Spieltag kassierten die Lübeck Lynx in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) beim Giants Düsseldorf Junior Team mit 49:102 (22:44) die, wenn auch nicht in dieser Höhe, erwartete Niederlage. Viel schlimmer als dieser Misserfolg ist jedoch der zeitgleiche Sieg der Eisbären Bremerhaven über die „Young Dragons“ aus Quakenbrück (73:65).

In der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) wahrten die Jungs der Lübeck Lynx durch ein 58:48 (26:30) bei den Junior Twisters Rendsburg die Chance, die Klasse aus eigener Kraft zu halten, da die Eisbären Bremerhaven ihr Spiel bei UBC Münster mit 60:88 verloren. Voraussetzung dafür bleibt allerdings mindestens ein Sieg aus den beiden letzten Partien in Düsseldorf und Münster.

Nach der dramatischen Niederlage der Lübeck Lynx in der Jugend Basketball Bundesliga bei den Eisbären Bremerhaven verließen die Lübecker das Feld mit hängenden Köpfen und leeren Blicken. Zu irreal war das 65:75 (26:29) nach Verlängerung und zu fatal sind die Folgen…

In der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) nahm das Spiel der Lübeck Lynx gegen das Giants Düsseldorf Junior Team trotz einer 4:3-Führung nach drei Minuten den erwarteten Verlauf, und die Lübeck Lynx mussten mit 45:79 (21:52) eine deutliche Niederlage hinnehmen.

Drama pur für die Lübeck Lynx in der Jugend Basketball Bundesliga. In letzter Sekunde verloren sie bei UBC Münster mit 70:71 (39:32).
Die "Luchse" spielten von Beginn an sehr konzentriert, leisteten sich wenig Ballverluste, verteidigten stark und agierten im Angriff ruhig und besonnen. Verdientermaßen gingen sie daher mit 18:5 (7. Minute) in Führung und erhöhten durch Leevi Erkkilä (27 Punkte, 15 Rebounds, 4 Steals, 3 Blöcke)  und Vincent Beckmann (12 Punkte, 2 Rebounds) auf 32:17 (14. Minute).